Willkommen in Untermaxfeld

Den Blick in die Weite schweifen lassen. Auf historischen Wegen wandern. Mit den Füßen im Bach plantschen. Auf der Terrasse Pläne schmieden. Den Begriff „alte Schule“ von einer anderen Seite kennenlernen. Süddeutschlands größtes Niedermoor entdecken. Auf der Wiese hinterm Haus herumtoben. Ganz in Ruhe besprechen und tagen.

Das HausBuchung

Auf einen Blick

Hausadresse

Pfadfinderinnen- und Pfadfinderhaus Untermaxfeld
Pfalzstraße 84
86669 Königsmoos

Anmeldung bei

VCP Land Bayern
Hummelsteiner Weg 100
90459 Nürnberg
Telefon 0911 43 04 264
Fax 0911 43 04 234
E-Mail untermaxfeldvcp-bayernde

Zahlen, Daten, Fakten

  • Typ: Selbstversorgerhaus mit 29 Betten
  • Bahnhof: Ingolstadt (ca. 10 km)
  • Bushaltestelle: Königsmoos (ca. 300 m)
  • Lage: Untermaxfeld liegt mitten im bayerischen Donaumoos. Das Haus ist die ehemalige Dorfschule und wurde ab 1998 von Pfadfinder*innen des VCP renoviert und umgebaut.
  • Ausstattung: 2 Gruppenräume, 1 Speiseraum, 2 Waschräume (insg. 7 Duschen und Toiletten), 3 Schlafräume mit separatem Bad, Selbstversorgerküche, Sonnenterrasse, Tischtennisplatte, Waschmaschine, Wiese mit Lagerfeuerstelle, grundlegende Tagungsmedien, Rollstuhlrampe, 1 barrierefreies Zimmer mit Bad

Das Pfadfinder*innenhaus Untermaxfeld

In einem für das bayerische Donaumoos typischen Straßendorf zwischen ausgedehnten Äckern und Wiesen steht das Pfadfinder*innenhaus Untermaxfeld. Nachdem das Gebäude als Dorfschule ausgedient hatte, weckten die Pfadfinder*innen des VCP Bayern es aus seinem Dornröschenschlaf und verhalfen ihm zu einem neuen Leben als Selbstversorgerhaus.

Die Ausstattung

Übernachten im Pfadfinder*innenhaus Untermaxfeld

Das Pfadfinder*innenhaus Untermaxfeld kann mit 29 Betten (einige davon sind Stockbetten) und 5 Reservebetten maximal 34 Personen beherbergen. Die Zimmer liegen in allen Stockwerken verteilt und haben teilweise eigene Badezimmer.

Zimmeraufteilung

  • 1 Einzelzimmer mit Bad (barrierefrei) und Reservebett (EG)
  • 1 Doppelzimmer mit 2 Betten und Bad (DG)
  • 2 Zimmer mit 4 Betten (DG)
  • 1 Zimmer mit 6 Betten und Bad (DG)
  • 1 Zimmer mit 6 Betten (OG)
  • 1 Zimmer mit 6 Betten (2 Stockbette in Überlänge) und 2 ausziehbaren Reservebetten (OG)

In Untermaxfeld gibt es insgesamt 7 Duschen und 7 Toiletten. Diese verteilen sich auf zwei Gemeinschaftsbäder sowie auf 3 Zimmer mit separatem Bad. Die Gemeinschaftsbäder und -toiletten (getrennt für Damen und Herren) liegen auf halber Treppe zwischen Erdgeschoss und Obergeschoss sowie im 1. Stock. 

Tagen und Arbeiten im Pfadfinder*innenhaus Untermaxfeld

Das Herzstück des Pfadfinder*innenhauses Untermaxfeld ist der Speiseraum mit angrenzender Terrasse. Direkt daneben liegt der nach dem Vater der Pfadfinderbewegung benannte „Baden-Powell-Raum“. Ein weiterer Raum im Obergeschoss kann sowohl als Gruppen- als auch als Schlafraum genutzt werden. 

Medienausstattung

  • Flachbildschirm mit DVD Player
  • Flipchart-Ständer
  • Whiteboard
  • Portable Bildleinwand
  • Overhead-Projektor

Wenn es rund um das Pfadfinderinnen- und Pfadfinderhaus Untermaxfeld etwas im Überfluss gibt, dann Platz. Im direkten Umfeld des Hauses gibt es ausgedehnte Flächen für Spiele im Freien.Auf der einen Seite des Bachlaufs liegt die hauseigene Wiese mit großen, Schatten spendenden Bäumen, auf der anderen Seite ein öffentlicher Fußballplatz.

Am Rande des Grundstücks lädt eine gemütliche Feuerstelle zum Verweilen ein und eine zusammenklappbare Tischtennisplatte bietet die Möglichkeit, sich in Hausnähe auszutoben. 

Die Küche in Untermaxfeld ist als Selbstversorgerküche konzipiert und für etwa 35 Personen ausgestattet.

Dazu zählen Geschirr, Besteck, Töpfe und Pfannen, Kochutensilien sowie folgende Geräte:

  • 6 Flammen Gasherd mit großer Backröhre
  • Gastro-Geschirrspülmaschine (spült in 5 Minuten)
  • Kaffeemaschine (2 Liter Pumpkannen)
  • Kühltheke für Getränke
  • Kühlschrank, Gefriertruhe,
  • Geschirr- und Vorratsschränke
  • Brotschneidemaschine

Weitblick garantiert

Untermaxfeld liegt mitten im bayerischen Donaumoos, einer Niederung südlich der Donau nahe Ingolstadt. Um das Haus breitet sich das größte Niedermoor Süddeutschlands mit tiefschwarzer Erde, Wasserläufen und Birken aus. Ein dichtes Radwegnetz verbindet die vielen Ortschaften und Sehenswürdigkeiten

Preisliste Pfadfinder*innenhaus Untermaxfeld

Übernachtung pro Person: 13 €
(ab fünf Übernachtungen 12 €)

VCP-Gruppen pro Person: 9,50 €
(ab fünf Übernachtungen: 8,50 €)

  • Energiepauschale: November bis März 40 € pro Nacht
  • Leihgebühr Bettwäsche (dreiteilig): 4,50 €
  • WLAN: pro Wochenende: 10 € | pro Woche: 20 € (die Zugangsdaten werden bei Anreise mitgeteilt) 
  • Bei ausschließlicher Nutzung des Erdgeschosses an Wochentagen: 95 € pro Tag 

 

  • Die Mindestbelegungszahl beträgt grundsätzlich 16 Personen. Bei geringerer Belegung wird jede Übernachtung mit der Mindestbelegungszahl abgerechnet.
  • Bei ausschließlicher Nutzung des Erdgeschosses an Wochentagen werden pro Tag 95 € in Rechnung gestellt.
  • An Wochenenden muss das Haus grundsätzlich für zwei Übernachtungen gebucht werden. Wenn nur eine Nacht genutzt wird, so wird diese mit Vollbelegung (29 Personen) abgerechnet.

 

Sechs Wochen vor Belegung ist eine Anzahlung in Höhe von 150 € fällig. 

Kontoverbindung

VCP Bayern e.V. (Kontoinhaber)
IBAN: DE05 5206 0410 0003 5077 26 
BIC: GENODEF1EK1
Evangelische Bank Nürnberg

 

Bei Terminabsagen nach Abschluss eines verbindlichen Belegungsvertrags gilt folgende Regelung:

  • Belegungen für Wochenenden (Freitag bis Sonntag) können bis zu 16 Wochen vorher ohne Ausfallgebühr storniert werden.
  • Bei einer kurzfristigeren Absage (bis sechs Wochen vor Belegung) fällt eine Ausfallgebühr in Höhe von 50 € an.
  • Bei einer Absage von weniger als sechs Wochen vor dem Belegungstermin beträgt die Ausfallgebühr 100 €. 
  • Bei einer Absage von weniger als drei Wochen vor dem Belegungstermin beträgt die Ausfallgebühr 180 €.
  • Bei Belegungen mit drei oder mehr Übernachtungen kann bis sechs Monate vor dem Belegungstermin kostenfrei storniert werden. Bei späteren Absagen beträgt die Ausfallgebühr 26 € pro Tag.
  • Bei einer Absage von weniger als drei Wochen vor dem Belegungstermin beträgt die Ausfallgebühr 60 € pro Tag.

Belegungsanfrage Untermaxfeld

Belegungskalender

Ihr Wunschtermin ist nicht mehr frei?

Sehen Sie sich doch einmal in einem unserer anderen Häuser, wie dem Pfadfinderinnen- und Pfadfinderhaus Christelried, dem Landschlösschen Rockenbach und dem Internationalen Pfadfinderinnen- und Pfadfinderzeltplatz Bucher Berg um …

Auf ins Moos: Der Weg nach Untermaxfeld

Das Pfadfinderinnen- und Pfadfinderhaus Untermaxfeld erreicht man am besten mit dem Auto. Der öffentliche Nahverkehr ist leider noch nicht so gut ausgebaut, dass die An- und Abreise an allen Tagen und zu allen Tageszeiten möglich wäre. Mit etwas Planung und Flexibilität ist Untermaxfeld aber grundsätzlich mit Bahn und Bus zu erreichen.

Anreise mit dem Auto

Autobahn A9 Nürnberg-München: Ausfahrt Manching. Dann über die B16 Richtung Neuburg/Ulm. Bei der Ampelanlage Zell/Neuburg links ab in Richtung Karlshuld. Nach 200 Metern rechts in Richtung Obermaxfeld. In der Ortsmitte links abbiegen in Richtung Untermaxfeld.

Anreise mit Bahn und Bus

Bahnstation/Busbahnhof Ingolstadt. Dann weiter mit der Buslinie 44 Richtung Pöttmes /Karlshuld. Haltstelle: Untermaxfeld Kirche (Fahrtzeit: 27 Min). Das Haus liegt gegenüber der evangelischen Kirche.

oder

Bahnstation Neuburg an der Donau. Dann weiter mit dem Linienbus Neuburg-Schrobenhausen bis zur Haltestelle Untermaxfeld. Das Pfadfinderinnen- und Pfadfinderhaus Untermaxfeld liegt etwa 1 km von der Haltestelle entfernt gegenüber der evangelischen Kirche.